MenüKontakt

Berufsausbildung

Smarte Mobilisten gesucht – Bring Mainz in Bewegung!

Wer ist und macht was...

... die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH?

  • ein Verkehrsunternehmen, das eine wirtschaftliche, umweltschonende und kundenorientierte Fahrgastbeförderung leistet
  • eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mainzer Stadtwerke AG mit jährlich steigenden Fahrgastzahlen gegründet am 01.01.2001 aus den Verkehrsbetrieben der Mainzer Stadtwerke AG
  • betreibt Busse und Bahnen
  • führt den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Mainz und Umgebung im Auftrag der Landeshauptstadt durch
  • legt an einem Schulwerktag ca. 35.000 Kilometer zurück und befördert ca. 175.000 Fahrgäste, das sind im Jahr über 53 Millionen Fahrgäste
  • hält den eigenen Fuhrpark, Fahrzeugflotten von stadtnahen Gesellschaften sowie die betriebseigenen Infrastrukturanlagen instand

... die City-Bus Mainz GmbH?

  • eine hundertprozentige Tochter der MVG
  • führt die Fahrdienstleistungen für die MVG durch
  • bewegt Mainz und seine Gäste

... die MVGmeinRad GmbH?

  • eine hundertprozentige Tochter der MVG
  • betreibt das innovative Fahrradvermietsystem MVGmeinRad in Mainz und der näheren Umgebung
  • vervollständigt die Mobilitätskette zu Bus und Bahn

Starte mainzigartig durch, als...

Elektroniker/in für Betriebstechnik bei der MVG

mit dem Schwerpunkt Antriebs- und Steuerungstechnik Straßenbahn

Ob elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlage oder moderne Gebäudesystem- und Automatisierungstechnik – der/die Elektroniker/in für Betriebstechnik mit dem Schwerpunkt Antriebs- und Steuerungstechnik Straßenbahn installiert die elektrischen Bauteile und Anlagen fachgerecht, wartet sie regelmäßig, erweitert bzw. modernisiert sie und repariert sie im Falle einer Störung. Elektroniker und Elektronikerinnen für Betriebstechnik installieren Leitungsführungssysteme, Energie und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen.

Während der Ausbildung wirst du ganz speziell in den folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Ausrüstungs- und Steuerungstechnik von Straßenbahnen
  • Signal- und Weichensteuerungstechnik der Infrastruktur
  • Equipments der Vertriebstechnik
  • Gebäudetechnik

Ausbildungsziel: Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Infrastrukturanlagen

Dauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsablauf:

  • 1. Jahr: Überbetriebliche Ausbildung im Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz und in der Berufsschule
  • 2.–4. Jahr: Vorwiegend Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule

Voraussetzung: Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss

Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme bei der MVG

Elektroniker/innen für Gebäude- und Infrastruktursysteme warten, überwachen, steuern und optimieren gebäudetechnische Infrastrukturen, d. h. Lüftungs-, Heizungs-, Elektrizitäts- und Sicherungssysteme. Sie diagnostizieren Störungen bzw. nehmen Störungsmeldungen entgegen und beheben Defekte.

Ausbildungsziel: Instandhaltung von Gebäuden und deren technischen Einrichtung inkl. Infrastrukturanlagen der MVG

Dauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsablauf: Vorwiegend Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule

Voraussetzung: Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss, technisches Verständnis, Interesse an elektrischen Systemen

Mechatroniker/in bei der MVG

Schwerpunkt Antriebs- und Steuertechnik Straßenbahn

Der Beruf des Mechatronikers vereint die Technologiefelder Mechanik und Elektronik. Mechatroniker sind in der Montage und Wartung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen tätig. Die Ausbildung erstreckt sich auf die Systembereiche

  • Elektronik Mikroelektronik, Leistungselektronik
  • Informationstechnik Regelungstechnik, Automatisierungstechnik, Softwaretechnik
  • Mechanik Maschinenbau, Feinwerktechnik, Pneumatik, Hydraulik

Während der betrieblichen Ausbildung erfolgt der Einsatz für die Wartung und Instandsetzung von Straßenbahnen in verschiedenen Bereichen, wie z.B.:

  • Wartung und Entstörung von Straßenbahnen
  • Überholung von Straßenbahn-Fahrwerken
  • Hydraulische Bremsanlagen
  • Reparatur von Bordrechnern, Leittechnik und elektronischen Subsystemen
  • Aufarbeitung von Getrieben und Bremskomponenten

Ausbildungsziel: Wartung und Instandsetzung von Schienenfahrzeugen und deren Komponenten

Dauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsablauf:

  • 1. Jahr: überbetriebliche Ausbildung im Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz und in der Berufsschule
  • 2.–4. Jahr: Ausbildung im Betrieb, im Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz und in der Berufsschule

Voraussetzung: Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss

Kfz-Mechatroniker/in bei der MVG

Mechatronik = Mechanik + Elektronik

Kfz-Mechatroniker/innen warten Kraftfahrzeuge, prüfen die komplexen fahrzeugtechnischen Systeme und führen Reparaturen aus. Da sich moderne Fahrzeuge durch komplexe mechatronische Systeme, wie z.B. Automatikgetriebesteuerungen, Abgasreinigungssysteme, Motormanagement, aber auch Videoüberwachungsanlagen, Unfalldatenschreiber und GPS-gestützte Fahrzeugortungssysteme auszeichnen, müssen Kfz-Mechatroniker/innen in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik zu Hause sein, sowohl auf dem Gebiet der "klassischen" Kfz-Mechanik als auch dem der Kfz-Elektronik. Sie analysieren elektrische, elektronische und mechanische Systeme, stellen Fehler und Störungen fest und beheben deren Ursachen. Zur Fehlerdiagnose setzen sie computergestützte Mess- und Prüfsysteme ein.

Die Ausbildung wird bei der MVG in verschiedenen Schwerpunkten angeboten:

  • Personenkraftwagentechnik Instandhaltung/-setzung von Kraftfahrzeugen
  • Nutzfahrzeugtechnik Instandhaltung von Lkw und Omnibussen
  • Karosserietechnik Instandsetzung von Fahrzeug- und Karosserieschäden
  • System- und Hochvolttechnik Instandsetzung von Kraftfahrzeugen, insbesondere mit Elektro- oder Hybridantrieb

Während der Ausbildung lehrt man dich u.a.:

  • das Analysieren von elektronischen und mechanischen Systemen
  • Kraftfahrzeuge und deren Systeme aus-, um- und nachrüsten
  • Störungen an Systemen und Bauteilen diagnostizieren und deren Ursachen feststellen
  • Systeme, Bauteile und Baugruppen montieren, demontieren und instand setzen
  • Instandsetzung von Fahrzeug- und Karosserieschäden
  • Rückverformung deformierter Karosserien, inklusive Abschnittsreparaturen, Ausbeulen und Reparaturlackierungen
  • Instandhaltung von Hochvoltsystemen in Elektro- und Hybridfahrzeugen

Ausbildungsziel: Instandhaltung von Kraftfahrzeugen und Baugruppen, je nach Schwerpunkt

Dauer: 3 1/2 Jahre

Ausbildungsablauf:

  • 1.–2. Jahr: Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule
  • 3.–4. Jahr: Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule sowie überbetrieblich in einem anderen Kfz-Betrieb

Voraussetzung: Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss

Berufskraftfahrer/in bei der CBM

Schwerpunkt Personennahverkehr

Die Ausbildung beinhaltet außer dem Erwerb des Führerscheins Klasse D in der Fahrschule folgende Punkte:

  • Verkehrssteuerung
  • Fahrgeldabrechnung
  • Fahrplanung
  • Vertrieb und Marketing
  • Fahrdienst
  • Ressourcenmanagement und Beauftragtenwesen des Fuhrparkeigners

Ausbildungsziel: Berufskraftfahrer im Personennahverkehr (Omnibusfahrer)

Dauer: 3 Jahre

Ausbildungsablauf:

  • 1.–3. Jahr: Ausbildung im Betrieb in allen Bereichen und in der Berufsschule
  • ca. 2. Jahr: Erwerb des Führerscheins Klasse D in der internen Fahrschule
  • ca. 3. Jahr: Erwerb des Straßenbahnführerscheins eventuell möglich

Voraussetzung: Guter Realschulabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss, auch als Zweitausbildung

Nach Beendigung der Ausbildung besteht die Möglichkeit einer Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister und/oder Verkehrsfachwirt.

Fahrradmonteur/in bei der MVGmeinRad

Mit dem innovativen Fahrradvermietsystem MVGmeinRad gestalten wir den öffentlichen Verkehr in Mainz noch attraktiver. Im Sommer 2009 haben wir dafür bereits den 1. Platz beim Wettbewerb "Innovative öffentliche Fahrradvermietsysteme – Neue Mobilität in Städten" durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) belegt und überall in Mainz gehören die melonengelben Räder bereits zum alltäglichen Stadtbild.

Die Ausbildung erstreckt sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Fahrräder und Fahrradvermietstationen montieren, warten, reparieren, pflegen und reinigen
  • Baugruppen systematisch überprüfen, einstellen und beurteilen sowie defekte Komponenten instand setzen oder austauschen
  • Anschlüsse und Verbindungen an elektrischen Systemen prüfen und herstellen
  • ausgeführte Arbeiten dokumentieren
  • Arbeitsabläufe planen

Ausbildungsziel: Montage von Fahrrädern aus Bauteilen, Baugruppen und Systemen, Ausstattung von Fahrrädern mit Zubehör- und Zusatzeinrichtungen sowie Instandhaltung von Fahrrädern

Dauer: 2 Jahre

Ausbildungsablauf: Ausbildung im Betrieb in der MVGmeinRad-Fahrradwerkstatt in Mainz und in der Berufsschule

Voraussetzung: Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss

In deiner Bewerbung erwarten wir:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnisse der beiden letzten Schuljahre
  • Praktika-Nachweise
  • Arbeitsbescheinigungen/Zeugnisse bei vorheriger Berufstätigkeit

Noch Fragen zur Ausbildung, dem dualen Studium oder einem Praktikum?

Dann kontaktiere uns einfach.

Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
Personalreferat
Mozartstraße 8
55118 Mainz
oder per E-Mail an:
personal-mvg(at)mvg-mainz.de

City-Bus Mainz GmbH
Personalstelle
Mozartstraße 8
55118 Mainz
oder per E-Mail an:
personal-cbm(at)mvg-mainz.de

MVGmeinRad GmbH
Personalstelle
Mozartstraße 8
55118 Mainz
oder per E-Mail an:
personal-mvg(at)mvg-mainz.de

MVG-Tipp

Berufsausbildung bei den Mainzer Stadtwerken

Informationen zu den Ausbildungsberufen den Mainzer Stadtwerken findest du auf
www.mainzer-stadtwerke.de/ausbildung

Stellenangebote

RMV-Mobilitäts-Beratung

im Verkehrs Center Mainz

Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz

24-Stunden-Telefon (0 61 31) 12 77 77
Telefax (0 61 31) 12 66 66
E-Mail verkehrscenter(at)mvg-mainz.de

Die MVG bei Facebook und Google+: Soziale Medien

Öffnungszeiten 
Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr

  • Tarif- und Fahrplanberatung des Verkehrsverbundes Mainz-Wiesbaden sowie RMV und RNN
  • Spezielle Tarif- und Fahrplanberatung (Sonderveranstaltungen und -fahrten)
  • Abonnement-Beratung
  • Erhöhtes Beförderungsentgelt
  • Fundbüro
  • Bus- und Bahnvermietung
  • Fahrradvermietsystem MVGmeinRad
Impressumzur Desktop-Version wechseln