MenüKontakt

Fragen zu den Fahrrädern

Sind die Räder mit GPS ausgestattet?

Nein. Wir überwachen die Fahrten der MVGmeinRad-Nutzer nicht.

Was mache ich, wenn ich einen Platten habe?

Dann geben Sie das Rad bitte an der nächsten Station zurück und melden uns unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 den defekten Reifen. Wir werden das Rad für die weitere Nutzung sperren.

Muss ich einen Helm tragen?

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir das Tragen eines Helmes. Eine Pflicht hierzu besteht allerdings nicht.

Wie schließe ich das Rad ab, wenn ich einen kurzen Einkauf tätigen möchte?

Das Fahrradvermietsystem MVGmeinRad ist auf Fahrten zwischen den Stationen ausgelegt. Soll das Rad dennoch zwischendurch kurz geparkt werden, so ist es vom Nutzer ausreichend mit einem Schloss zu sichern.

Was ist, wenn das Rad gestohlen wird?

Für das Abhandenkommen des Rades (z.B. durch Diebstahl) haftet der Nutzer bis zu einem Höchstbetrag von 400,- €. Bei Verlust des Rades informieren Sie uns bitte unverzüglich unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 sowie die zuständige Polizeidienststelle.

Was passiert, wenn ich mit dem Mietfahrrad einen Unfall habe?

Sind bei dem Unfall auch andere Personen beteiligt oder wurden fremde Sachen beschädigt, informieren Sie uns bitte unverzüglich unter Telefon (0 61 31) 12 77 77 sowie die zuständige Polizeidienststelle. Im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht haftet der Nutzer für Schäden, die der MVG entstehen.

Wo werden mir die Gänge angezeigt?

Die Räder von MVGmeinRad verfügen über ein stufenloses Planetengetriebe. Damit wird das Schalten für den Nutzer äußerst komfortabel. Einzelne Gänge wie bei einer normalen Gangschaltung gibt es nicht. Ein stilisierter Radfahrer am Lenker zeigt Ihnen an, ob die Schaltung gerade eher für hügeliges Gelände oder für flache Strecken eingestellt ist.

Wo ist die Klingel?

Am Lenker links befindet sich ein metallischer Ring. Durch Drehen des schwarzen Drehgriffs daneben betätigen Sie die Klingel.

Wo geht das Licht an?

Unsere Räder verfügen über einen Nabendynamo. Damit wird Ihr Fahrweg während der Fahrt automatisch immer gut beleuchtet. Auch bei einem kurzen Stopp, zum Beispiel an einer roten Ampel, leuchtet das Licht weiter.

Kann ich den Sattel verstellen?

Die Höhe des Sattels lässt sich mittels der Sattelklemme am Sattelrohr einfach verstellen.

Was mache ich, wenn ich die Sattelklemme nicht öffnen kann?

Sollte die Sattelklemme so fest verschlossen sein, dass Sie sie nicht öffnen können, stecken Sie das Rad innerhalb von zwei Minuten wieder in die Station. Unser System wird das Rad dem nächsten Kunden nicht anbieten und einen entsprechenden Hinweis für unser Serviceteam erstellen. Das Rad wird Ihnen innerhalb dieser zwei Minuten nicht berechnet.

Wir achten bei der täglichen Verteilung der Räder an den Stationen darauf, dass die Sattelklemme leicht zu lösen ist. Auf der gegenüberliegenden Seite der Sattelklemme befindet sich eine Stellschraube, mit der Sie die Klemme im geöffneten Zustand justieren können.

Kann ich den Lenker verstellen?

Der Lenker ist auf einer mittleren Höhe fest verschraubt und nicht individuell einstellbar.

Was hat es mit dem Knubbel vorne am Rad auf sich?

Bei dem Knubbel handelt es sich um eine so genannte Kontaktkugel. Mit dieser Kugel wird das Rad an der Station durch einen mechanischen Vorgang fest verriegelt. Die Rückgabe des Rades wird somit automatisch registriert.

RMV-Mobilitäts-Beratung

im Verkehrs Center Mainz

Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz

24-Stunden-Telefon (0 61 31) 12 77 77
Telefax (0 61 31) 12 66 66
E-Mail verkehrscenter(at)mvg-mainz.de

Die MVG bei Facebook und Google+: Soziale Medien

Öffnungszeiten 
Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr

  • Tarif- und Fahrplanberatung des Verkehrsverbundes Mainz-Wiesbaden sowie RMV und RNN
  • Spezielle Tarif- und Fahrplanberatung (Sonderveranstaltungen und -fahrten)
  • Abonnement-Beratung
  • Erhöhtes Beförderungsentgelt
  • Fundbüro
  • Bus- und Bahnvermietung
  • Fahrradvermietsystem MVGmeinRad
Impressumzur Desktop-Version wechseln