MenüKontakt

Revitalisierung von alten Hochflurstraßenbahnen

Wir lassen unsere sechs alten M8-Hochflurstraßenbahnen, Baujahr 1984, revitalisieren. Die erste 39 Tonnen schwere Bahn mit der Nummer 271 ist in der letzten Woche auf einen Tieflader gezogen und auf der Straße nach Prag transportiert worden.

Normalerweise haben Bahnen eine kalkulierte Lebensdauer von 30 Jahren. Aber trotz der 1,2 Millionen Kilometer, die Nummer 271 auf dem Buckel hat, ist sie und der Rest des Sextetts noch so gut in Schuss, dass wir uns zu einer Sanierung der Elektrotechnik und Antriebssteuerung entschlossen haben. Ersatzteile für die Bahnen sind nicht mehr zu bekommen. Die Revitalisierung ist zwar ein minimalistischer Aufwand, kostet aber pro Bahn rund 230.000 €. Die Umsetzung erfolgt Bahn auf Bahn: Ende 2016 soll die letzte der sechs M8-Bahnen erneuert aus Prag zurückgekehrt sein.

Eine Komplettsanierung hätte rund eine Million Euro verschlungen, neue Straßenbahnen schlagen mit 2,3 Millionen Euro pro Bahn zu Buche. Wir gehen davon aus, dass die vitalisierten Bahnen rund acht bis zehn Jahre noch bei uns fahren. Die Fahrzeuge sollen Zusatzverkehre – wie etwa zum Stadion oder bei Großveranstaltungen übernehmen – und sie dienen angesichts der weiter steigenden Fahrgastzahlen als Reserve für Spitzenlastzeiten im Berufsverkehr.

zurück09.06.2015


RMV-Mobilitäts-Beratung

im Verkehrs Center Mainz

Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz

24-Stunden-Telefon (0 61 31) 12 77 77
Telefax (0 61 31) 12 66 66
E-Mail verkehrscenter(at)mvg-mainz.de

Die MVG bei Facebook und Google+: Soziale Medien

Öffnungszeiten 
Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr

  • Tarif- und Fahrplanberatung des Verkehrsverbundes Mainz-Wiesbaden sowie RMV und RNN
  • Spezielle Tarif- und Fahrplanberatung (Sonderveranstaltungen und -fahrten)
  • Abonnement-Beratung
  • Erhöhtes Beförderungsentgelt
  • Fundbüro
  • Bus- und Bahnvermietung
  • Fahrradvermietsystem MVGmeinRad
Impressumzur Desktop-Version wechseln